Wasserstoffstrategie

HyStarter - Region Westpfalz

Die Region Westpfalz, vertreten durch die ZukunftsRegion Westpfalz e.V. (ZRW), hat sich im Rahmen des „HyStarter-Wettbewerbs“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erfolgreich beworben. HyStarter ist der erste Schritt auf dem Weg zur Wasserstoffregion und Teil der HyLand-Strategie der Bundesregierung.

Die Region Westpfalz gehört zu den 15 ausgewählten Gewinnern, die sich in einem bundesweiten Bewerberfeld von insgesamt 65 Regionen erfolgreich durchsetzen konnten. Im Verlauf der kommenden 12 Monate werden die ZRW und ihre Partner in der Region nun fachlich und organisatorisch bei der Entwicklung eines regional zugeschnittenen Wasserstoffkonzepts und der Bildung eines Netzwerks für lokale Wasserstoffakteure begleitet. Mit Hilfe der bundesweiten Expertise der betreuenden Unternehmen Energy Engineers GmbH, Spilett new technologies GmbH soll in den kommenden Monaten ein schlagkräftiges Akteursnetzwerk aufgebaut und eine Potenzialuntersuchung erarbeitet werden.

In Strategieworkshops werden Akteure aus der Region Westpfalz zusammengebracht und zukunftsweisende Wasserstoffstrategien erarbeitet. Neben dem PFI - Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens, der Hochschule und der Technischen Universität Kaiserslautern zählen die Energieagentur Rheinland-Pfalz, die Pfalzwerke AG auch die SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG, WVE GmbH Kaiserslautern und Zentraler Abfallwirtschaft Kaiserslautern und deren der in Kaiserslautern Initiative Wasserstoff Kaiserslautern - Blue Corridor – zum ständig wachsenden Akteurskreis. Der anstehende Ausbau im Bereich erneuerbarer Energien und die hierdurch zu erwartenden Überschüsse, aber auch einige ungenutzte Potenziale im Bereich der Versorgungsinfrastruktur können hier als vielversprechende Ansatzpunkte für die Region gesehen werden.

Als Ziel soll ein tragfähiges Erzeugungs- und Nutzungskonzept für die Region Westpfalz entwickelt werden. Dieses Strategiekonzept bildet die Basis für weitere Förderphasen im HyLand-Programm der Bundesregierung.
Überdies sollen die räumliche Nähe und bestehende Kooperationsstrukturen zu anderen Wasserstoffregionen wie Rheinhessen-Nahe, Stadt Mainz, der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Saarland genutzt werden, um eine der europäischen Vorreiterregionen für Wasserstofftechnologie zu bilden.

Flyer: HyStarter in der Westpfalz

Projektzeitraum: seit 11/2021
Projektpartner: EE-Energy Engineers GmbH | Spilett new technologies GmbH

Projektkoordinator ZRW: Dr. Michael Walk,